Allgemeine Geschäftsbedingungen
                                                        (Stand 01.01.2006)

Folgende Vertragsbedingungen werden von Sylvia´s Maskenschminken (im Folgenden als wir bezeichnet) dem Kunden überlassen und werden Inhalt der vertraglichen Vereinbarungen:

I. Zahlungsbedingungen
1. Wir erteilen eine ordnungsgemäße Abrechnung. Alle Preise verstehen sich grundsätzlich
rein Brutto, ohne Ausweisung der Mehrwertsteuer. Der Gesamtbetrag ist –falls nicht anders
vereinbart – zahlbar ohne Abzüge: - 100% der Auftragssumme binnen 14 Tagen nach
Veranstaltungsende.
2. Wir sind berechtigt, bei Zahlungsverzug Mahngebühren und bankübliche Verzugszinsen
zu berechnen.

II. Durchführung, Organisation und Unmöglichkeit
1. Die Durchführung und Ausgestaltung der Veranstaltung erfolgt auf Basis des vorliegenden Konzepts. Wesentliche Veränderungen werden mit dem Kunden abgestimmt.
2. Wir sind in der Ausgestaltung des Programms und der Auftritt nach Maßgabe des vereinbarten Ablaufplanes frei. Den künstlerischen Weisungen des Kunden oder eines dritten unterliegen wir nicht.
3. Von Seiten des Kunden werden, zur Durchführung der gebuchten Veranstaltung, nach Absprach, einen etwas „schattigen“ Platz bzw. ggf. ein offenes Zelt, 1 Tisch und 3 Bänke bzw. 4 Stühle zu Verfügung gestellt.
4. Wird die Durchführung der Veranstaltung aus Gründen ganz oder teilweise unmöglich, die der Kunde zu vertreten hat, so behalten wir den Anspruch auf das vereinbarte Honorar. Bei Open-Air-Veranstaltungen trägt der Kunde (wenn nicht anders abgesprochen) das Wetterrisiko.
5. Bei Unmöglichkeit der Erbringung der Vertragsleistungen durch Sylvia´s Maskenschminken infolge Krankheit oder höherer Gewalt entfallen alle Ansprüche aus diesem Vertrag. Wir werden dem Kunden unverzüglich per Fax oder Telefon anzeigen und auf Aufforderung nachweisen (ärztliches Attest etc.). Im Falle des Ausfalls durch Krankheit, höhere Gewalt etc. bemühen wir uns umgehend um Ersatz. Einen Anspruch des Vertragspartners entsteht dadurch nicht.

III. Haftung
1. Für die Beschädigung an Personen oder Sachen, die von Sylvia´s Maskenschminken verursacht worden sind, haften wir nur bei grob fahrlässigem oder vorsätzlichem handeln, es sei denn, dass zwingend gesetzliche Regelungen entgegenstehen.
2. Das betriebliche und persönliche Risiko für die ordnungsgemäße Abwicklung der Veranstaltung trägt der Kunde. Wir übernehmen keinerlei Haftung für Schäden gleich welcher Art, die durch Besucher verursacht worden sind.

IV. Sonstiges
1. Beide Vertragspartner verpflichten sich, keinem Dritten Auskunft über das vereinbarte Honorar zu geben. Die Vertragspartner gestatten sich gegenseitig, Pressemitteilungen herauszugeben.


V. Schlussbestimmungen
1. Sollte eine einzelne Bestimmung des Vertrages unwirksam sein, oder werden, so berührt dies nicht die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen. Die unwirksame Bestimmung ist von den Vertragsparteien durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck des Vertrages entspricht.
2. Mündliche Nebenabreden gelten als nicht getroffen. Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftform.
3. Diese Vereinbarung sowie das ganze Rechtsverhältnis zwischen den Vertragsparteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.
4. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten, die mit diesem Vertrag in unmittelbarer oder mittelbaren Zusammenhang stehen, ist – soweit zulässig- das Amtsgericht Bad Kreuznach unabhängig davon, wer von beiden Vertragsparteien Klage erhebt.